top

Evangelischer Kindergarten Kleinkinderschule

LESEN SIE HIER DEN BERICHT VON PFARRERIN MAAS-LEHWALDER IM AKTUELLEN GEMEINDEBRIEF ÜBER DIE SPANNENDE ZEIT DER VERÄNDERUNG UND DES NEUBAUS.
Siehe auf dieser Seite unten

Taunusstrasse 18
61381 Friedrichsdorf
Telefon: 06172 /778986
ev.kita.friedrichsdorf (at) ekhn-net (dot) de
Leitung: Christiane Ilsemann
Stellvertretung: Angelika Lebeau
Sprechzeiten der Leitung nach Vereinbarung
Öffnungszeiten täglich 7.30 - 16.00 Uhr,

Anzahl Plätze/Gruppenstärke:2 Kindergarten-Gruppen mit je 25 Kindern, 1 Krippengruppe mit 10 Kindern.
davon 52 Essensplätze.

Integration: Kinder mit Behinderungen und besonderen Förderbedürfnissen können betreut werden. Dazu wird die Gruppenstärke reduziert und das Personal verstärkt.

Schulen im Einzugsgebiet
• Peter Härtling - Grundschule
• Montessori-Schule

KONZEPTIONELLE SCHWERPUNKTE / BESONDERHEITEN
Wir sind als evangelische Kindertagesstätte für alle Kinder und Eltern des Einzugsbereiches da, d.h. auch für Angehörige anderer Konfessionen und Religionen.
Unser Ziel ist, jedem Kind ein Umfeld zu bieten, das es ihm ermöglicht, seine einzigartigen Besonderheiten, sein Temperament, seine Begabungen und seine Eigenaktivitäten auszubilden und in einer vertrauensvollen Atmosphäre ein Stück seiner Kindheit zu leben.
Die Umsetzung erfolgt durch:
• Kleine, feste Stammgruppen, die einem gemeinsamen thematischen Stuhlkreis mit Liedern, Spielen, Geschichten und Projekten den Tag beginnen.
• Funktionsräume, z.B. Kreativraum, Bau- oder Rollenspielraum, in denen ein anregungsreiches, spielerisches Lernen und Erfahren ermöglicht wird;
• Projekte, z.B. Waldwochen, Wolfschule , an denen unsere Kinder auf freiwilliger Basis teilnehmen können;
• Regelmäßige Gruppentage mit Ausflügen oder gemeinsamen Frühstück an denen das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird.
• spezielle Vorschulprojekte für unsere Großen, die im folgenden Jahr eingeschult werden. Diese Projekte finden zum Teil in Kooperation mit der Peter-Härtling-Schule statt..
• kindgerechte Vermittlung religionspädagogischer Themen;
• frisch gekochtes, ausgewogenes Mittagessen, das ermöglicht, Kinder in den Prozess der Nahrungszubereitung mit ein zu beziehen.
Durch gemeinsame Betreuung und Begleitung von Kindern mit und ohne Behinderungen werden individuelle Stärken, Schwächen und Grenzen als selbstverständlich erlebt.
Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzend und bauen deshalb auf eine vertrauensvolle und konstruktive Elternarbeit.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Gerne stellen wir Ihnen dann auch die pädagogische Konzeption der Einrichtung vor, die Sie bei uns erhalten können. Bitte vereinbaren Sie mit der Leitung einen Termin.

Die neue Konzeption wir gerade erarbeitet.
Wir werden sie veröffentlichen.


Hier der Bericht (Seiten 8 und 9 des aktuellen Gemeindebriefs):
Download ... (11,66 KB)
Download ... (11,31 KB)
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
bottom